Datenschutzrichtlinie

Wir freuen uns über ihr Interesse in unser Unternehmen. Datenschutz ist von besonderer Wichtigkeit für das Management von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt). Die Nutzung der Webseite von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) ist prinzipiell ohne jegliche personenbezogenen Daten möglich.
. Wenn ein Datensubjekt wünscht die speziellen Services auf unserer Webseite zu nutzen, könnte Datenverarbeitung nötig sein. Falls die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nötig ist und keine rechtliche Grundlage für diese vorliegt, holen wir generell das Einverständnis das Datensubjekts ein.
.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wie Name, Adresse, E-Mail oder Telefonnummer eines Datensubjektes haben immer in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung und den und der Datenschutzregelung von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) und anwendbaren regionenspezifischen Regelungen zu sein. Durch diese Regelungen will unser Unternehmen die Öffentlichkeit von über die Natur, den Umfang und Nutzen von personenbezogenen Daten, die wir sammeln, nutzen und verarbeiten, informieren. Darüber hinaus, werden Datensubjekte über ihre Rechte unter dieser Verordnung informiert.
.
Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) hat als Verantwortlicher viele technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen um den höchstmöglichen Datenschutz für die durch diese Seite verarbeiteten Daten zu garantieren. Trotzdem kann jegliche Internet-basierte Datenübertragung prinzipiell Sicherheitslücken vorweisen; Die absolute Sicherheit kann also nicht garantiert werden. Daher kann jede besorgte Person ihre Daten durch alternative Wege, wie z.B. Telefon, einreichen.

1. Definitionen
Die Datenschutzerklärung von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) basiert auf der Terminologie, die der europäische Gesetzgeber bei der Verabschiedung der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) verwendet haben. Unsere Datenschutzbestimmungen sollten sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner leicht zu lesen und zu verstehen sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir die verwendete Terminologie im Voraus erläutern.
In dieser Datenschutzerklärung verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:
a) personenbezogene Daten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
.
b) betroffene Person
Die betroffene Person ist natürliche identifizierbare Person, deren Daten vom Verantwortlichen verarbeitet werden.
c) Verarbeitung
„Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
d) Einschränkung der Verarbeitung
„Einschränkung der Verarbeitung“ bezeichnet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
e) Profiling
„Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
f) Pseudonymisierung
„Pseudonymisierung“ bezeichnet die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
g) Verantwortlicher
„Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
h) Auftragsverarbeiter
„Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
i) Empfänger
„Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. 2Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
j) Dritter
„Dritter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
k) Einwilligung
„Einwilligung“ der betroffenen Person bezeichnetF jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist;
2. Name und Adresse des Verantwortlichen
Verantwortlich im Sinne der Allgemeinen Datenschutzverordnung, anderer Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt)
Dorotheenstrasse 64
22301 Hamburg
Deutschland
Tel.: +494022858641
E-Mail: office@schildt-services.de
Webseite: www.schildt-services.de
Dritte Cookies </ h4>
Die Webseiten von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem gespeichert werden.
Viele Websites und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, über die Internetseiten und Server dem jeweiligen Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Auf diese Weise können besuchte Websites und Server den jeweiligen Browser von anderen Internetbrowsern unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Ein bestimmter Internetbrowser kann anhand der eindeutigen Cookie-ID erkannt und identifiziert werden.
Durch die Verwendung von Cookies kann Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) den Nutzern dieser Website benutzerfreundlichere Dienste zur Verfügung stellen, die ohne das Einsetzen von Cookies nicht möglich wären.
Mittels Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website im Sinne des Nutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen es uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Website wiederzuerkennen. Ziel dieser Erkennung ist es, den Nutzern die Nutzung unserer Website zu erleichtern. Beispielsweise muss der Benutzer einer Website, die Cookies verwendet, seine Anmeldeinformationen nicht bei jedem Besuch der Website erneut eingeben, da dies von der Website und dem auf dem Computersystem des Benutzers gespeicherten Cookie durchgeführt wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Einkaufswagens im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde über ein Cookie in den virtuellen Warenkorb gelegt hat.
4. Erhebung allgemeiner Daten und Informationen
Die Website von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) erhebt bei jedem Zugriff einer betroffenen Person oder eines automatisierten Systems auf die Website eine Reihe allgemeiner Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Protokolldateien des Servers gespeichert. Die (1) verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von der aus ein zugreifendes System auf unsere Website zugreift (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten , auf die über (5) das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Website, (6) eine IP-Adresse (Internet Protocol), (7) den Internetdienstanbieter des Zugriffssystems und (8) andere ähnliche Daten und Informationen, die im Falle eines Angriffes auf unsere Informationstechnologiesysteme verwendet wird
.
Die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) zieht bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Vielmehr sind diese Informationen erforderlich, um (1) den Inhalt unserer Website korrekt zu liefern, (2) den Inhalt unserer Website zu optimieren und zu fördern, (3) das weitere Funktionieren unserer Informationstechnologiesysteme Webseite sicherzustellen (4) um Strafverfolgungsbehörden mit den notwendigen Informationen für die Strafverfolgung im Falle eines Cyberangriffs zu versorgen.
Die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) wertet diese anonym erfassten Daten und Informationen statistische auf, um den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen und ein optimales Schutzniveau für die verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen personenbezogenen Daten einer betroffenen Person gespeichert.
5. Registrierung auf unserer Website
Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die an den Verantwortlichen zu sendenden personenbezogene Daten ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den internen Gebrauch durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen und für seine eigenen Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Übermittlung an einen oder mehrere Verarbeiter veranlassen, beispielsweise einen Paketdienst, der die personenbezogenen Daten auch nur für den internen Gebrauch verwendet, der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist.
Durch die Registrierung auf der Website des Verantwortlichen werden auch die vom Internet Service Provider (ISP) des Betroffenen vergebene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so ein Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann und diese Daten zur Aufklärung von Verstößen erforderlich sind. Insofern ist die Speicherung dieser Daten erforderlich, um die Steuerung abzusichern. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, solange keine gesetzliche Auskunftspflicht besteht oder die Weitergabe der Daten nicht der Strafverfolgung dient.
Durch die freiwillige Registrierung der betroffenen Person und die Bereitstellung personenbezogener Daten dient der für dem Datenverarbeitung Verantwortliche dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die aufgrund der Art des Einzelfalls nur registrierten Nutzern angeboten werden können. Registrierte Personen können die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit ändern oder vollständig aus der Datenbank des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche teilt jeder betroffenen Person auf Anfrage mit, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Darüber hinaus berichtigt oder löscht der für die Datenverarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Verlangen oder auf Verweis der betroffenen Person, soweit dies nicht den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zuwiderläuft. Ein in dieser Datenschutzerklärung namentlich genannter Datenschutzbeauftragter und die gesamten Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen sind in diesem Zusammenhang Ansprechpartner für die betroffene Person.
6. Abonnieren unseres Newsletters
Die Website der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) bietet den Nutzern die Möglichkeit, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den Datenverantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der dafür verwendeten Eingabemaske.
Die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen über einen entsprechenden Link in jedem Newsletter. Es ist auch möglich, den Newsletter jederzeit direkt auf der Website des Verantwortlichen abzubestellen oder den Verantwortlichen auf andere Weise zu informieren.
7. Newsletter-Tracking
Die Newsletter der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails eingebettet ist, die im HTML-Format gesendet werden, um die Aufzeichnung von Protokolldateien und deren Analyse zu ermöglichen. Dies ermöglicht eine statistische Auswertung des Erfolgs oder Misserfolgs von Online-Marketingkampagnen. Mit Hilfe des eingebetteten Pixels kann die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) feststellen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail von der betroffenen Person aufgerufen wurden.
Diese personenbezogenen Daten, die über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erfasst werden, werden vom Verarbeiter gespeichert und ausgewertet, um die Zustellung des Newsletters zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter besser an die Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene haben jederzeit das Recht, die im Double-Opt-In-Verfahren erteilte gesonderte Einverständniserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen gelöscht. Durch das Abmelden des Newsletter-Empfangs wird von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) automatisch als Widerruf anerkannt.
8. Kontakt über die Website
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen enthält die Website der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) Informationen, die einen schnellen elektronischen Kontakt mit unserem Unternehmen sowie eine direkte Kommunikation mit uns ermöglichen. Dies ist auch eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (z. B. E-Mail) enthält. Wenn sich eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wendet, werden die vom Betroffenen angegebenen personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese von der betroffenen Person dem für die Verarbeitung Verantwortlichen freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Verarbeitung oder Kontaktaufnahme mit der betroffenen Person gespeichert. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.
9. Routinemäßige Löschung und Sperrung personenbezogener Daten
Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist, oder wenn dies nach den Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Rechtsvorschriften des betroffenen Europäischen Datenschutzbeauftragten erforderlich ist.
Wird der Speicherungszweck unterlassen oder läuft eine in den europäischen Richtlinien und Verordnungen festgelegte Speicherungsdauer oder eine andere maßgebliche Legislatur ab, werden die personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen routinemäßig gesperrt oder gelöscht.
10. Rechte der betroffenen Person
a) Bestätigungsrecht
Jede betroffene Person hat das Recht, gemäß der europäischen Richtlinie und der Regulierungsbehörde vom für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, dass er bestätigt, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person von diesem Bestätigungsrecht Gebrauch machen, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.
b) Auskunftsrecht
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, vom Europäischen Gesetzgeber und vom Gesetzgeber jederzeit das Recht zu erhalten, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Informationen zu erhalten. Darüber hinaus hat die Europäische Richtlinien- und Regulierungsbehörde der betroffenen Person die folgenden Informationen zur Verfügung gestellt.
die Verarbeitungszwecke
die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden, insbesondere an Empfänger in Drittländern oder an internationale Organisationen
nach Möglichkeit die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Bestimmung dieser Dauer
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen oder ein Recht, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen
das Bestehen eines Rechts auf Rechtsbehelf bei einer Aufsichtsbehörde
Wenn die personenbezogenen Daten nicht von der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
Das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich einer Profilerstellung gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftiger Informationen über die Logik und den Umfang und die beabsichtigten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung auf die Daten
Darüber hinaus hat die betroffene Person ein Auskunftsrecht darüber, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Ist dies der Fall, so hat die betroffene Person das Recht, sich über die entsprechenden Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu informieren.

c) Recht auf Nachbesserung
Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, vom europäischen Gesetzgeber die sofortige Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, auch durch eine ergänzende Erklärung, unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person von diesem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder ein anderes Mitglied des Datenschutzes wenden.
d) Widerrufsrecht (Recht, vergessen zu werden)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen das sofortige Löschen der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe vorliegt und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
Die personenbezogenen Daten wurden zu solchen Zwecken erhoben oder auf andere Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr erforderlich sind
Die betroffene Person widerruft die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gestützt hat, auf Artikel 6 Absatz 1 (a) der DSGVO oder auf Artikel 9 Absatz 2 (a) der DSGVO und es fehlte eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
.
Die personenbezogenen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet
.
Die Löschung personenbezogener Daten ist erforderlich, um eine gesetzliche Verpflichtung nach Unionsrecht oder nationalem Recht zu erfüllen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt.
.
Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit Diensten der Informationsgesellschaft erhoben gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO
.
Wenn einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung der von Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) gespeicherten personenbezogenen Daten veranlassen möchte, kann sie sich jederzeit zur Bearbeitung an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) oder ein anderer Mitarbeiter veranlasst die unverzügliche Erfüllung des Löschantrags
.
Wenn die personenbezogenen Daten von der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) veröffentlicht wurden und unser Unternehmen für die Löschung personenbezogener Daten als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO, Schildt Consulting GmbH (haftungsbeschränkt) unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie- und Implementierungskosten geeignete Maßnahmen, einschließlich technischer Mittel, um andere für die Verarbeitung der veröffentlichten personenbezogenen Daten Verantwortliche zu informieren, dass die betroffene Person alle Links von diesen anderen gelöscht hat Die für die Verarbeitung Verantwortlichen haben solche personenbezogenen Daten oder Kopien oder Vervielfältigungen dieser personenbezogenen Daten angefordert, sofern die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen das Recht zu verlangen, die Verarbeitung zu beschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person für einen Zeitraum bestritten, der es der für die Überprüfung der Richtigkeit der personenbezogenen Daten verantwortlichen Person ermöglicht
.
Die Verarbeitung ist regchtswidrig, die betroffene Person weigert sich, die personenbezogenen Daten zu löschen und fordert stattdessen die Einschränkung der Verwendung personenbezogener Daten
.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Verarbeitung, sondern die betroffene Person muss gesetzliche Ansprüche geltend machen, ausüben oder verteidigen
.
Der Betroffene hat Einspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO und es ist noch nicht klar, ob die legitimen Gründe der verantwortlichen Person die der betroffenen Person überwiegen
.
Wenn eine der oben genannten Voraussetzungen erfüllt ist und eine betroffene Person die Einschränkung der von der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen möchte, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) oder ein anderer Mitarbeiter leitet die Einschränkung der Verarbeitung ein
.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit
Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, die von der betroffenen Person an einen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gemeinsamen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat auch das Recht, diese Daten ungehindert an eine andere verantwortliche Person des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, dem die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 6 beruht 9 (1) (b) 2 (a) der DSGVO oder bei einem Vertrag gemäß Artikel 6 (1) (b) der DSGVO und automatisierte Verarbeitung, es sei denn, die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich Interesse oder an der Ausübung behördlicher Befugnisse, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen wurden
.
Darüber hinaus hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 Absatz 1 der DSGVO das Recht, die personenbezogenen Daten zu erhalten, die von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen direkt an einen anderen weitergegeben werden, sofern dies technisch machbar ist und dies nicht berührt die Rechte und Freiheiten anderer.
Um das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an den von der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) oder einem anderen Mitarbeiter bestellten Datenschutzbeauftragten wenden.
g) Widerspruchsrecht
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 zu untersagen (e) oder f DS-GVO erhebt Einspruch. Dies gilt auch für die Profilerstellung aufgrund dieser Bestimmungen.
Die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) verarbeitet im Falle eines Widerspruchs keine personenbezogenen Daten mehr, es sei denn, wir können nachweisen, dass zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person oder der Verarbeitung überwiegen die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Wenn die Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) personenbezogene Daten für den Versand von Direktwerbung verarbeitet, hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke dieser Werbung jederzeit zu widersprechen. Dies gilt auch für die Profilerstellung, soweit sie mit einer solchen Direktwerbung verbunden ist. Wenn die betroffene Person der Verarbeitung zu Direktmarketingzwecken durch Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) widerspricht, verarbeitet Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) die personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr.
Darüber hinaus hat die betroffene Person aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, das Recht, personenbezogene Daten, die sie betreffen, bei der Schildt Consulting IT Services UG (beschränkt) zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß zu verarbeiten zu art. Gemäß Artikel 89 Absatz 1 der DSGVO sollte Widerspruch eingelegt werden, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich.
Zur Ausübung des Widerspruchsrechts kann sich die betroffene Person direkt an den Datenschutzbeauftragten der Schildt Consulting IT Services UG (haftungsbeschränkt) oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Die betroffene Person kann im Rahmen der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ungeachtet der Richtlinie 2002/58 / EG ihr Widerspruchsrecht auch durch automatisierte Verfahren unter Verwendung technischer Spezifikationen ausüben.
h) Automatisierte Entscheidungen in Einzelfällen einschließlich Profilerstellung
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nach Maßgabe des Europäischen Gesetzgebers und des Gesetzgebers keine Entscheidung zu treffen, die ausschließlich auf der automatisierten Verarbeitung einschließlich der Profilerstellung beruht, die eine rechtliche Wirkung auf sie hat, oder eine ähnliche Art und Weise beeinflusst es erheblich; es sei denn, die Entscheidung (1) ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich oder (2) ist nach den Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten zulässig, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, und diese Rechtsvorschriften sehen geeignete Maßnahmen vor, um die Rechte und Freiheiten und die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren oder (3) mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen dem Betroffenen und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person, so trifft Schildt Consulting IT Services UG (beschränkt) geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person, einschließlich zumindest des Rechts, das Eingreifen einer Person durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu erwirken, ihre eigene Position zum Ausdruck zu bringen und die Entscheidung anzufechten.
Wenn die betroffene Person automatisierte Entscheidungsrechte beanspruchen möchte, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden.

i) Widerrufsrecht einer Datenschutzerklärung

Jede Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, hat das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen
Möchte der Betroffene sein Widerrufsrecht geltend machen, kann er sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder ein anderes Mitglied des Datenschutzbeauftragten wenden

11. Datenschutz in Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
Die für die Verarbeitung Verantwortlichen erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten der Antragsteller zum Zwecke der Bearbeitung des Antragsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch elektronisch erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Antragsteller dem für die Verarbeitung Verantwortlichen entsprechende Antragsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Website verfügbares Webformular, übermittelt. Wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche mit einem Antragsteller einen Arbeitsvertrag abschließt, werden die übermittelten Daten für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Wird vom für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Arbeitsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Ablehnungsentscheidung automatisch gelöscht, sofern durch die Löschung keine anderen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen beeinträchtigt werden. Ein weiteres berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweislast in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

12. Datenschutzerklärung für die und Nutzung von Facebook
Der Verantwortliche hat auf dieser Website Komponenten der Firma Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein internetbasierter sozialer Treffpunkt, eine Online-Community, in der Benutzer normalerweise miteinander kommunizieren und im virtuellen Raum interagieren können. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch dienen oder der Internet-Community die Bereitstellung persönlicher oder geschäftlicher Informationen ermöglichen. Facebook ermöglicht Benutzern sozialer Netzwerke, private Profile zu erstellen, Fotos hochzuladen und über Freundschaftsanfragen Kontakte zu knüpfen.
.
Die Betreibergesellschaft von Facebook ist Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Die Person, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanadas lebt, ist Facebook Ireland Ltd., Grand Canal Square 4, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
.
Jedes Mal, wenn eine der einzelnen Seiten dieser Website, die von der Steuerung betrieben wird und auf der eine Facebook-Komponente (Facebook-Plugin) integriert ist, von der automatisch der Internetbrowser auf dem informationstechnischen System der betreffenden Person aktiviert wird Die jeweilige Facebook-Komponente bewirkt, dass eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook heruntergeladen wird. Eine vollständige Übersicht aller Facebook-Plugins finden Sie unter
https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE
Im Rahmen dieses technischen Prozesses erhält Facebook die Information, welche bestimmte Unterseite unserer Website von der betroffenen Person besucht wird
Sofern der Betroffene gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook bei jedem Besuch unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf unserer Website an, welche bestimmte Unterseite unserer Website den Betroffenen besucht hat. Diese Informationen werden über die Facebook-Komponente gesammelt und von Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet
Aktiviert der Betroffene einen der auf unserer Website eingebundenen Facebook-Buttons, so wird beispielsweise der
Ebenso oder wenn die Person einen Kommentar abgibt, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betreffenden Person zu und speichert diese persönlichen Daten.
Facebook erhält über die Facebook-Komponente stets die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person gleichzeitig mit dem Zugriff auf unsere Website bei Facebook eingeloggt ist; Dies geschieht unabhängig davon, ob der Betroffene auf die Facebook-Komponente klickt oder nicht. Wenn eine solche Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewünscht wird, kann dies die Übermittlung verhindern, indem Sie sich vor dem Aufruf unserer Website von Ihrem Facebook-Account ausloggen
.
Die von Facebook veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter veröffentlicht werden
https://de-de.facebook.com/about/privacy/ gibt Auskunft über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Außerdem wird erläutert, welche Möglichkeiten Facebook bietet, um die Privatsphäre der betroffenen Person zu schützen. Darüber hinaus stehen verschiedene Anwendungen zur Verfügung, mit denen die Datenübertragung an Facebook unterbunden werden kann. Solche Anwendungen können von der betroffenen Person genutzt werden, um die Datenübertragung an Facebook zu unterdrücken.

13. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von LinkedIn
Der Verarbeiter hat Komponenten von LinkedIn Corporation auf dieser Website integriert. LinkedIn ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk, mit dem Benutzer eine Verbindung zu vorhandenen Geschäftskontakten herstellen und neue Geschäftskontakte knüpfen können. Über 400 Millionen registrierte Menschen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. Damit ist LinkedIn derzeit die größte Plattform für Geschäftskontakte und eine der meistbesuchten Internetseiten der Welt
.
Die operative Gesellschaft von LinkedIn ist LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Außerhalb der USA gelten Datenschutzbestimmungen von LinkedIn Ireland, Datenschutzbestimmungen, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland
Bei jedem Besuch unserer Website, die über eine LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plug-in) verfügt, lädt diese Komponente über den vom Betreff verwendeten Browser eine entsprechende Darstellung der LinkedIn-Komponente herunter. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plugins finden Sie unter
https://developer.linkedin.com/plugins
Im Rahmen dieses technischen Prozesses erfährt LinkedIn von dem spezifischen Ende unserer Website, das die betreffende Person besucht.
Wenn die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn angemeldet ist, erkennt LinkedIn bei jedem Besuch auf unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf unserer Website, welche bestimmte Unterseite unserer Website die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden über die LinkedIn-Komponente gesammelt und von LinkedIn mit dem LinkedIn-Konto des betroffenen LinkedIn verknüpft. Wenn die betroffene Person einen auf unserer Website integrierten LinkedIn-Button aktiviert, ordnet LinkedIn diese Informationen dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese persönlichen Daten.
LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website gleichzeitig bei LinkedIn angemeldet ist; Dies geschieht unabhängig davon, ob die Person auf die LinkedIn-Komponente klickt oder nicht. Wenn die betroffene Person diese Informationen nicht an LinkedIn übermitteln möchte, kann diese verhindern, dass sie sich vor dem Besuch unserer Website von ihrem LinkedIn-Konto abmeldet.
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls hat die Möglichkeit, E-Mails, Textnachrichten, gezielte Anzeigen abzubestellen und Anzeigeneinstellungen zu verwalten. LinkedIn verwendet auch Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, um Cookies zu setzen.
Datenschutzbestimmungen von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy
14. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Pinterest
Der Verarbeiter hat auf dieser Website Komponenten von Pinterest Inc. integriert. Pinterest ist ein sogenanntes soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein internetbasierter sozialer Treffpunkt, eine Online-Community, in der Benutzer normalerweise miteinander kommunizieren und im virtuellen Raum interagieren können. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform für den Austausch von Ansichten und Erfahrungen dienen oder es der Internet-Community ermöglichen, persönliche oder geschäftliche Informationen bereitzustellen. Mit Pinterest können Nutzer des sozialen Netzwerks unter anderem Bildersammlungen und Einzelbilder sowie Beschreibungen auf virtuellen Pinnwänden (sog. Pinning) veröffentlichen, die wiederum von anderen Nutzern geteilt (sog. Repinning) oder kommentiert werden können.
Die operative Gesellschaft von Pinterest ist Pinterest Inc., 808 Brannan St., San Francisco, CA 94103, USA.
Jedes Mal, wenn eine der einzelnen Seiten dieser Website vom Verantwortlichen aufgerufen wird und auf der eine Pinterest-Komponente (Pinterest-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnischen System des Betroffenen automatisch zur interessierten Komponente Darstellung der entsprechenden Pinterest-Komponente von Pinterest zum Download. Weitere Informationen zu Pinterest finden Sie hier:
https://pinterest.com/ Im Rahmen dieses technischen Prozesses ist Pinterest bekannt, welcher bestimmte Bereich unserer Website von der betreffenden Person besucht wird.
Wenn die betroffene Person gleichzeitig bei Pinterest eingeloggt ist, erkennt Pinterest bei jedem Besuch unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthalts auf unserer Website, welche bestimmte Unterseite unserer Website die betroffene Person besucht hat. Diese Informationen werden von der Pinterest-Komponente gesammelt und von Pinterest dem entsprechenden Pinterest-Konto der betroffenen Person zugeordnet. Wenn der Betroffene einen auf unserer Website integrierten Pinterest-Button aktiviert, ordnet Pinterest diese Informationen dem persönlichen Pinterest-Benutzerkonto des Betroffenen zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Pinterest erhält über die Pinterest-Komponente immer die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website gleichzeitig bei Pinterest angemeldet ist. Dies geschieht unabhängig davon, ob die betroffene Person auf die Pinterest-Komponente klickt oder nicht. Wird eine solche Übermittlung dieser Informationen an Pinterest von der Person durchgeführt.
15. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Matomo
Der Verantwortliche hat die Matomo-Komponente auf dieser Website integriert. Matomo ist ein Open-Source-Softwaretool für die Webanalyse. Unter Webanalyse versteht man das Sammeln, Sammeln und Analysieren von Daten zum Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Webanalysetool sammelt unter anderem Daten darüber, auf welcher Website eine betroffene Person zu einer Website gelangt ist (sog. Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen wurde oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite aufgerufen wurde. Eine Webanalyse wird hauptsächlich zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung verwendet.
Die Software wird auf dem Server der Steuerung betrieben. Die datenschutzrelevanten Protokolldateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.
Der Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Website. Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet die erhaltenen Daten und Informationen unter anderem zur Auswertung der Nutzung dieser Website, um Online-Berichte zu erstellen, aus denen die Aktivitäten auf unserer Website hervorgehen.
Matomo setzt ein Cookie auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde bereits oben erläutert. Durch das Setzen des Cookies können wir die Nutzung unserer Website analysieren. Bei jedem Aufruf einer einzelnen Seite dieser Website wird der Internet-Browser des Informationstechnologiesystems der betroffenen Person von der Matomo-Komponente automatisch dazu veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an unseren Server zu übermitteln. Im Zuge dieses technischen Prozesses erhalten wir Kenntnis von personenbezogenen Daten wie der IP-Adresse des Betroffenen, die unter anderem dazu dienen, die Herkunft von Besuchern und Klicks zu verfolgen.
Das Cookie speichert persönliche Informationen wie die Zugriffszeit, den Ort, von dem aus dem Zugriff erfolgte, und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Website. Bei jedem Besuch unserer Website werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse der von der betroffenen Person verwendeten Internetverbindung, an unseren Server übermittelt. Diese personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert. Wir geben diese persönlichen Daten nicht an Dritte weiter.
.
Der Betroffene kann jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers das Setzen von Cookies über unsere Website, wie oben dargestellt, verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Internetbrowsers würde Matomo auch daran hindern, ein Cookie im informationstechnischen System der betroffenen Person zu setzen. Darüber hinaus kann ein von Matomo bereits gesetztes Cookie jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Weiterhin ist es möglich, dass die betroffenen Daten einer Erfassung der von Matomo erzeugten Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website-Daten widersprechen und diese verhindern. Hierzu muss der Betroffene ein Opt-Out-Cookie setzen. Wenn das Informationstechnologiesystem der betroffenen Person gelöscht, formatiert oder zu einem späteren Zeitpunkt erneut installiert wird, muss die betroffene Person erneut ein Opt-Out-Cookie setzen.
Durch das Setzen des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Internetseiten des Verantwortlichen von der betroffenen Person nicht mehr vollständig genutzt werden können
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo finden Sie unter

Web Analytics Privacy in Matomo


16. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Twitter
Der Verantwortliche hat auf dieser Website Twitter-Komponenten integriert. Twitter ist ein mehrsprachiger, öffentlich zugänglicher Microblogging-Dienst, bei dem Benutzer Tweets mit maximal 140 Zeichen posten und verbreiten können. Diese Kurznachrichten stehen allen Nutzern zur Verfügung, auch Nicht-Twitter-Abonnenten. Die Tweets werden auch den sogenannten Followern des jeweiligen Benutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Mit Twitter können Sie auch ein breites Publikum über Hashtags, Links oder Retweets ansprechen.
Die Betriebsgesellschaft von Twitter ist Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.
Jedes Mal, wenn eine der einzelnen Seiten dieser Website, die vom Verantwortlichen betrieben wird und auf der eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert ist, von dem jeweiligen Twitter automatisch der Internetbrowser auf dem informationstechnischen System des Betroffenen aktiviert wird Komponente bewirkt, dass eine Präsentation der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter heruntergeladen wird. Weitere Informationen zu den Twitter-Schaltflächen finden Sie unter:
https://about.twitter.com/de/resources/buttons
Im Rahmen dieses technischen Prozesses erhält Twitter die Information, welche bestimmte Unterseite unserer Website von der betroffenen Person besucht wird. Durch die Integration der Twitter-Komponente sollen unsere Nutzer die Inhalte dieser Website weitergeben, diese Website in der digitalen Welt veröffentlichen und unsere Besucherzahlen erhöhen können
.
Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person und von Twitter gespeichert und verarbeitet.
Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; Dies geschieht unabhängig davon, ob die betroffene Person auf die Twitter-Komponente klickt oder nicht. Wenn die betreffende Person eine solche Übermittlung dieser Informationen an Twitter nicht wünscht, kann dies die Übermittlung verhindern, indem sie sich vor dem Aufruf unserer Website von ihrem Twitter-Konto abmeldet.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter finden Sie hier:
https://twitter.com/privacy?lang=de
17. Datenschutzerklärung für die Nutzung und Nutzung von Xing
Die Steuerung hat auf dieser Website Xing-Komponenten integriert. Xing ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk, mit dem Benutzer eine Verbindung zu vorhandenen Geschäftskontakten herstellen und neue Geschäftskontakte knüpfen können. Die einzelnen Benutzer können bei Xing ein persönliches Profil anlegen. Unternehmen können beispielsweise Firmenprofile erstellen oder Stellenangebote auf Xing veröffentlichen.
Betreibergesellschaft von Xing ist die XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg.
Bei jedem Aufruf einer der einzelnen Seiten dieser Website durch die Steuerung, auf der eine Xing-Komponente (Xing-Plug-In) integriert ist, wird automatisch der Internet-Browser auf dem informationstechnischen System der betreffenden Person von der jeweiligen Seite aktiviert Xing-Komponente bewirkt, dass eine Darstellung der entsprechenden Xing-Komponente von Xing heruntergeladen wird. Weitere Informationen zu den Xing-Plug-Ins finden Sie unter diesem Link
https://dev.xing.com/plugins
Im Rahmen dieses technischen Prozesses erhält Xing Informationen darüber, welche bestimmte Unterseite unserer Website von der betroffenen Person besucht wird.
Wenn die betroffene Person gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist, erkennt Xing bei jedem Besuch unserer Website durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer jedes Aufenthalts auf unserer Website, welche bestimmte Unterseite unserer Website die betroffene Person besucht hat. Diese Informationen werden von der Xing-Komponente gesammelt und von Xing dem betroffenen Xing-Konto der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt der Betroffene einen der auf unserer Website integrierten Xing-Buttons, beispielsweise den “Share” -Button, ordnet Xing diese Informationen dem persönlichen Xing-Benutzerkonto des Betroffenen zu und speichert diese personenbezogenen Daten.
Xing erhält von der Xing-Komponente immer die Information, dass die betroffene Person unsere Website besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website gleichzeitig bei Xing angemeldet ist; Dies geschieht unabhängig davon, ob die betroffene Person auf die Xing-Komponente klickt oder nicht. Wenn die betroffene Person eine solche Übermittlung dieser Informationen an Xing nicht wünscht, kann dies die Übermittlung verhindern, indem sie sich vor dem Aufruf unserer Website von ihrem Xing-Konto abmeldet.
Die von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen unter
https://www.xing.com/app/share?op=data_protection
Datenschutzerklärung für den XING Share Button

18. Zahlungsweise: Datenschutzerklärung für PayPal als Zahlungsmittel
Der Verantwortliche hat auf dieser Website Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen erfolgen über sogenannte PayPal-Konten, bei denen es sich um virtuelle Privat- oder Geschäftskonten handelt. Darüber hinaus kann PayPal virtuelle Zahlungen über Kreditkarten verarbeiten, wenn ein Benutzer kein PayPal-Konto besitzt. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse verwaltet, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte zu veranlassen oder Zahlungen entgegenzunehmen. PayPal übernimmt auch Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.
.
Wenn die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsoption “PayPal” auswählt, werden die Daten der betroffenen Person automatisch an PayPal übermittelt. Durch Auswahl dieser Zahlungsoption stimmt die betroffene Person der Übermittlung der für die Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten zu.
Die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten sind in der Regel Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Handynummer oder sonstige für die Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Zur Abwicklung des Kaufvertrages werden auch personenbezogene Daten benötigt, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.
Der Zweck der Übermittlung der Daten ist die Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention. Der Verantwortliche übermittelt PayPal personenbezogene Daten, insbesondere wenn ein berechtigtes Interesse an der Überweisung besteht. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten können von PayPal an Auskunfteien weitergeleitet werden. Diese Übermittlung zielt auf die Identitäts- und Bonitätsprüfung ab.
PayPal kann personenbezogene Daten an verbundene Unternehmen und Dienstleister oder Subunternehmer weitergeben, soweit dies zur Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen oder zur Verarbeitung der Daten in deren Auftrag erforderlich ist.
Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gegen PayPal jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf hat keine Auswirkung auf personenbezogene Daten, die zur (vertraglichen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal finden Sie unter
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

19. Rechtliche Grundlagen der Verarbeitung
Art. 6 I lit. A DS-GMO wird von unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge verwendet, bei denen wir die Zustimmung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, an dem die betroffene Person beteiligt ist, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungen der Fall ist, die für die Lieferung von Waren oder die Erbringung sonstiger Dienstleistungen oder Gegenleistungen erforderlich sind, so erfolgt die Verarbeitung auf Art 6 Ilit. b DS-GMO. Gleiches gilt für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Rückfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen. Sofern unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegt, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie beispielsweise die Erfüllung von Steuerpflichten, richtet sich die Verarbeitung nach Art. 6 I lit. c DS-GMO. In seltenen Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein, um die vitalen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre der Fall. Zum Beispiel, wenn ein Besucher unserer Räumlichkeiten verletzt wurde und sein oder ihr Name, Alter, Krankenversicherung oder andere wichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder andere Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art basieren. 6 I lit. d DS-GVO basieren.
Letztendlich könnten die Verarbeitungen auf Art. 6 I lit. f DS-GVO basieren. Verarbeitungsvorgänge, die keiner der oben genannten Rechtsgrundlagen unterliegen, beruhen auf dieser Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen herrschen. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. In diesem Zusammenhang vertrat sie die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (47. Erwägungsgrund, zweiter Satz, DS-BER).
).

20. Qualifizierte Interessen an der Verarbeitung werden vom für die Verarbeitung Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt

Die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 I lit. f DS-GMO ist unser berechtigtes Interesse an der Führung unseres Geschäfts zum Nutzen aller unserer Mitarbeiter und unserer Aktionäre

21. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder zum Abschluss eines Geschäfts erforderlich sind.

22. Gesetzliche oder vertragliche Bestimmungen zur Übermittlung personenbezogener Daten; Notwendigkeit für den Abschluss des Vertrages; Verpflichtung der betroffenen Person zur Angabe der personenbezogenen Daten; mögliche Folgen der Nichterfüllung
Wir weisen darauf hin, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. durch Steuervorschriften) oder sich aus vertraglichen Vereinbarungen ergeben kann (z. B. Angaben zum Auftragnehmer).
Gelegentlich kann es erforderlich sein, dass ein Vertrag dahingehend geschlossen wird, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die anschließend von uns verarbeitet werden müssen. Beispielsweise ist die betroffene Person verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, wenn unser Unternehmen einen Vertrag mit ihr abschließt. Wenn keine personenbezogenen Daten angegeben werden, kann das Geschäft mit der betreffenden Person nicht abgeschlossen werden.
Bevor die betroffene Person die betroffene Person zur Verfügung gestellt hat, muss sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter teilt dem Einzelnen von Fall zu Fall mit, ob die Übermittlung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, ob eine Verpflichtung zur Übermittlung der personenbezogenen Daten besteht und Was wäre die Folge des Versäumnisses, die personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen.

23. Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf automatische Entscheidungen oder Profilerstellung.
Diese Datenschutzrichtlinie wurde vom Generator für Datenschutzerklärungen von genehmigt
Externe Datenschutzbeauftragte in Kooperation mit der RC GmbH, die wiederverwerteten Notebooks und den von WBS-LAW erstellten Filesharing Rechtsanwälten.

Datenzugriffsanfrage
Nachfolgend zeigen wir Ihnen alle auf unserer Website www.schildt-services.com gespeicherten Daten. Wählen Sie die Daten aus, die der Websitebetreiber anonymisieren soll, damit sie nicht mehr mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft werden können. Es liegt in der Verantwortung des Website-Betreibers, auf Ihre Anfrage zu antworten. Wenn Ihre Daten anonymisiert sind, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Fahren Sie mit der Datenabfrage fort.

Need Help? Chat with us
Please accept our privacy policy first to start a conversation.